Elden Ring: Schattenbergfried Teil 2 – Weg durch den Schicksalsberg + Geheimer Sarg!

In Elden Ring: Shadow of the Erdtree bekommst du es mit einem mächtig großen Dungeon zu tun – dem sogenannte Schattenbergfried. In dieser Lösung erfährst du, wie du dieses große Gebiet durchläufst und welche Geheimnisse hier verborgen liegen.

Du kannst den Schattenbergfried erkunden, wenn du das Goldene Nilpferd am Eingang zum Schattenbergfried besiegt hast. Dann geht es tiefer in den Bergfried hinein.

© From Software/Bandai Namco

Wichtige Anmerkung: Dieser Guide verrät dir zudem ganz genau, wie du zum geheimen Sarg kommst, der dich in das untere Tal von Scadu Altus führt. Folge der Anleitung ganz normale bis zum erwähnten Punkt (dazu später dann mehr).

Elden Ring: Erkundung des Schattenbergfrieds

Nun beginnt die Erkundung des eigentlichen Bergfrieds: Das östliche Tor lässt sich nur von der anderen Seite öffnen, also geht es zunächst mal durchs westliche Tor. Der Geist berichtet übrigens, dass Messmer eigentlich Marikas Sohn ist. Eine wissenswerte Info, so ganz nebenher.

Schalte auf der Ecke die Messmersoldaten aus und sammle das Königliche Fett ein. Auf der Treppe wirst du von einem Soldaten überrascht, wenn du nicht aufpasst! Laufe rechts in den Raum und schlitze den Soldaten von hinten auf. In diesen beiden Räumen liegen Schmiedestein (1) und die Waffe: Linkshanddolch.

© From Software/Bandai Namco

Springe an der nachfolgenden Stelle durch das Fenster. Hier kommst du in einen kleinen Hof mit einem goldenen Baum. In diesem Hof liegt der Schenkungstalisman des Herrn direkt beim Baum!

© From Software/Bandai Namco

Weiter hinten findest du noch einen Soldaten mit einem schweren Streitkolben und eine Lootstation mit 3x Goldener Schwur (Item).

Danach geht es vom Baum aus durch den südlichen Durchgang. Hier kannst du die Überreste aus dem ersten Durchgangsraum looten: 1x Dunkelschmiedestein (9).

Folge nun dem Gang durch das Tor in nördlicher Richtung. Hier kämpft ein Soldat mit einem Doppelklingenschwert gegen dich und die Leiche bringt dir einen Schmiedestein (1).

© From Software/Bandai Namco

Der Speisesaal: Im Nebenraum führt dich eine Leiter nach oben, wo du eine Tür aufschließen kannst. Das ist der Speisesaal, wo du es mit einem Streitkolben-Soldaten und einem Großbogenschützen zu tun bekommst.

Alternativer Weg: Wenn du übrigens nicht durchs Fenster springst, sondern links das Holzgerüst weiter hochläufst, kommst du an 6x Regenbogenstein und der Weg führt hier auch zum Speisesaal. Im Endeffekt ist er sogar kürzer. Falls du also im Speisesaal stirbst, kannst du auch hier entlanggehen.

Zurück im Speisesaal: Im Speisesaal wartet eine Leiche am offenen Fenster mit 1x Goldener Schwur. Und im Raum selbst liegt eine Schattenreich-Rune (6). Verlassen den Raum jetzt in nordöstliche Richtung. Bei der Brücke kannst du links unbeschadet herunterspringen, um bei den Überresten 5x Schmiedestein (6) zu finden. Jetzt musst du allerdings wieder hoch zum Speisesaal und zurück zur Brücke.

© From Software/Bandai Namco

Links hinter der Brücke findest du eine Heiligsichere eingelegte Leber. Laufe dann die Mauer mit den brennenden Schiffchen entlang. Hier bekommst du es schließlich mit Schattenmilizionären zu tun.

© From Software/Bandai Namco

Erkundung der Festungsmauer

An der mittleren Treppe findest du zunächst ein Messmerfeuerfett. Oben an der Brücke liegen 8x Knochenwurfpfeile und 8x Schmiedestein (2). Folgst du der Mauer weiter gen Osten findest du noch eine Radafrucht, einen Silbernen Federtierfuß und einen Schmiedestein (8).

© From Software/Bandai Namco

Hier hinten links führt eine Leiter nach unten: Am unteren Leiterende siehst du einen Wasserfall mit einem geheimen Durchgang. Laufe hier herein und eine weitere Leiter mündet unten in einem Keller, wo du eines der Gemälde findest. Es ist das Gemälde „Gebiet der Drachen“ (das übrigens tatsächlich im Reich der Schatten existiert).

  • Wichtiger Hinweis! An dieser Stelle gibt es eine sehr wichtige geheime Wand im Spiel. Die Wand rechts neben dem Gemälde kannst du einschlagen. Wenn du das tust und dem Weg folgst, siehst du einen offenen Sarg, in den du einsteigen kannst. Der führt dich ins Untere Gebiet von Scadu Altus.
© From Software/Bandai Namco
© From Software/Bandai Namco

Weiter hoch zum Probenlager

Wenn du jetzt im Raum mit dem Gemälde bist, gehst du erstmal wieder die erste Leiter nach oben. Hier kannst du dir noch einen Dunkelschmiedestein (8) sichern, wenn du am Wasserfall vorbeiläufst und die Leiche am hinteren Rand lootest.

Zurück auf dem Hauptweg: Weiter geht es eigentlich bei der großen Brücke in Richtung nordosten. Doch wir laufen erstmal südwestlich nach unten und sammeln das Goldfett mit Kordel ein. Schalte die Milizionäre aus und öffne rechts das große Tor. Du hast jetzt die erste Abkürzung im Schattenbergfried freigeschaltet. Herzlichen Glückwunsch!

© From Software/Bandai Namco

Und die ist wichtig: Denn im Nordosten auf der Brücke wartet ein starker Feind. Ein Feuerritter in einem roten Gewand. Dieser Feind schmettert dir all seine Messmerfeuer-Fähigkeiten gegen den Kopf, die er hat. Und das sind eine ganze Menge. Es liegt also nahe, sich einen Talisman mit Feuerresistenz anzulegen. Seine gefährlichsten Attacken sind:

  • Ein Feuerball, der zeitverzögert auf dich losschießt. Warte den Einschlag ab und weiche dann aus!
  • Ein erweiterter Schwertschlag, der eine lange Feuersbrunst vor sich herzieht!
  • Ein multipler Feuerball, bei dem mehrere Einschläge hintereinander zu erwarten sind. Ausweichen, Ausweichen und? Ausweichen!
© From Software/Bandai Namco

Das Repertoire dieses neuen Gegners ist groß. Es erinnert ein wenig an Feuerritter Queerlign. Hier in diesem Guide erfährst du mehr über diese Art von Gegner, und wie du sie besiegen kannst.

© From Software/Bandai Namco

Das Probenlager – Lagerhaus, Erdgeschoss

Wenn du den Ritter mit dem roten Umhang besiegt hast, geht es weiter in den Schattenbergfried hinein. Nimm den großen Fahrstuhl hinter der Brücke und fahre nach oben. Du kommst in das Probenlager, wo du dir sofort den Gnadenpunkt Lagerhaus, Erdgeschoss sichern kannst.

© From Software/Bandai Namco

In diesem Raum gibt es rechts in der Ecke eine Feuersichere eingelegte Leber, neben einem gelehrten schwarzen Geist. Doch bevor wir in diesem Raum weitermachen, müssen wir erstmal zum Westlichen Wall.

Der Weg zum Westlichen Wall

Fahrstuhl auf der linken Seite: Links siehst du jetzt einen Ausgang, wo du nebenan einen Runenbogen findest und geradeaus siehst du einen Fahrstuhl, der nach unten fährt. Im Westen findest du ein Kriegergefäß und einmal Goldenen Federtierfuß.

Im Norden kannst du dir oben in der Kirche die Kriegsasche: Funkenwand bei dem Skelett auf dem Geländer abholen. Springe jedoch nicht nach unten! Gehe erstmal zum Nebenraum, wo du eine Geheime Wand links bei der Treppe freilegen kannst (siehe Bild).

© From Software/Bandai Namco

Diese wirklich geheime Lootstation hat das Handbuch (4) des Militärpriesters im Gepäck, mit dem du einen Stein der Sonnenwärme herstellen kannst.

Jetzt geht es nach unten in die Kirche: Schalte erstmal alle Feinde aus. Beim Sterbebett findest du einen Schwerer gesprungener Topf und am Altar liegt eine Iris der Gnade.

Weiter geht es in westlicher Richtung, wo beide Wege nach unten führen. Hier siehst du vor der Kirche einen Gnadenpunkt. Das ist der Ort Westlicher Schutzwall. Wenn du durch die kleine Tür läufst, verlässt du den Schattenburgfried in westlicher Richtung. Du hast den ersten Ausgang gefunden!

Benjamin Brüninghaus

Hauptberuflicher Jedi-Meister, nebenbeschäftigt bei PlayCentral.de. Popkultur-Fetischist: Star Trek, Star Wars, alles mit „Star“, verspeist Spiele-OSTs zum Frühstück, Großmeister der Bärenschule. Inquisitor. Mag das Ende von Mass Effect.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"