Elden Ring: Nördliches namenloses Mausoleum – Roter Bär leicht besiegen!

In Elden Ring: Shadow of the Erdtree gibt es mehrere Mausoleen, die teils ganz gut versteckt sind. Diese Mausoleen sind sehr gefährlich, doch dafür gibt es am Ende immer eine lohnenswerte Beute, weshalb sich ein Besuch anbietet.

In dieser Lösung erfährst du alles über den Ort Nördliches namenloses Mausoleum, das sich mitten im Reich der Schatten befindet. Und der Schatz in diesem Mausoleum ist besonders spannend!

Elden Ring: Nördliches namenloses Mausoleum – Fundort

Wo finde ich Nördliches namenloses Mausoleum? Du kommst ganz leicht zum nördlichen namenlosen Mausoleum, wenn du beim Fuß von Rauh (siehe Lösungsweg nach Rauh) startest.

Von hier ist es eigentlich nicht mehr weit: Starte beim Gnadenpunkt Fuß von Rauh und reite an den Steingolems vorbei gen Südwesten. Hier findest du direkt vor den Ruinen der Tempelstadt eine Geisterquelle. Aktiviere sie, indem du das Siegel brichst. Es liegt ein paar Meter westlich von der Geisterquelle (beim kleinen x). Danach kannst du der Geisterquelle nach oben zum Zielort auf der Karte folgen (beim großen X).

Ein kleines Siegel öffnen und der Weg ist frei! © From Software/Bandai Namco

Kampftipps für Roter Bär – Vorbereitungen!

Im nördlichen Mausoleum wartet ein starker Krieger auf seine Vernichtung: der Rote Bär. Und Roter Bär ist gar nicht mal so leicht zu schlagen, wenn man nicht ein paar Grundregeln befolgt. Wenn wir das Mausoleum betreten, greift er unnachgiebig mit seinen Bärenpranken an. Außerdem verursacht der bestialische Kämpfer Blutung. Er ist eine echte Tötungsmaschine!

Blutung: Um Roter Bär schlagen zu können, macht es Sinn, sich erstmal über den Blutverlust Gedanken zu machen. Mit dem Item Blutstillende Boli kannst du drohenden Blutverlust lindern. Lege sie auf eine Kurzwahltaste, um dich im Kampf vor der Blutung zu schützen. Diese aktivierst du dann kurz bevor die Blutleiste voll ist.

© From Software/Bandai Namco

Und das ist wirklich zu empfehlen, da eine Blutung ganze 15% deines maximalen Lebens zufügt und das kann in vielen Fällen schon echt tödlich enden.

Welche Talismane sollte ich wählen?

Körperlicher Schaden: Roter Bär fügt sehr viel Schaden zu, der auf körperlichen Schaden basiert. Deshalb solltest du den Großschildtalisman anlegen, der dich bestmöglich vor körperlichen Schaden schützt.

Blutungschaden: Und für die zuvor erwähnte Blutung gibt es an dieser Stelle ein Gegenmittel, das dich resistenter gegen diese Schadensart macht. Du benötigst einen Horntalisman der Tapferen, der erhöht deine Robustheit, was die Resistenz gegen Frost und Blutung erhöht. Ein wahres Wundermittel im Kampf gegen Roter Bär!

Der Konter für Roter Bär. © From Software/Bandai Namco

Um das ganze Vorhaben schon im Vorfeld dingfest zu machen, legst du obendrein noch die Gesprenkelte Halskette +2 an, die deine Robustheit nochmal ansteigen lässt. Du findest sie in den Uralten Ruinen von Rauh:

Kampftipps für Roter Bär – Angriffe verstehen!

Jetzt bist du ein Anti-Blutungs-Monster und kannst Roter Bär kontern: Ein paar Angriffe solltest du dir dennoch einmal zu Gemüte führen, da er dich sonst mit dem einen oder anderen Manöver überraschen könnte. Roter Bär ist ein bestialischer Kämpfer, weshalb du dich vor seinen Nahkampfangriffen schützen solltest.

Zu seinen verheerendsten Angriffen zählen folgende:

  • Sprungschlag: Er kann zu einem Sprungschlag ansetzen, bei dem er bis zu 2 Schläge austeilt. Attackiere erst, wenn er wieder am Boden ist.
  • Bestienschlag: Bei diesem Schlag geht er kurz auf alle Viere wie ein Tier und springt dich dann an. Er kann dich bis zu 4x angreifen und manchmal setzt er noch den Sprungschlag nach.
  • Rote Bärenjagd: Wenn er kurz ausholt, greift er mit einem schweren Schlag an, woraufhin bis zu 3 Schläge folgen können (und das Vakuum des Schlags verursacht kontinuierlich Schaden). Erst nach dem letzten Schlag, bei dem er beide Hände benutzt, solltest du kontern.
Vorsicht vor dem Vakuum, das an deinem Leben zerrt. © From Software/Bandai Namco
  • Starker Schlag: Manchmal schlägt er auch einfach nur mit einem Angriff sehr hart zu, was sich für einen Konter anbietet.
  • Bärenbrüllen: Selten greift er mit einer Anrufung an, bei der er einen Bärenkopf beschwört. Wenn er diesen Angriff startet, musst du unbedingt nach hinten auf Distanz gehen, weil das ein schneller, wiederholter Angriff ist. Auch hier entsteht ein Vakuum im leeren Raum, was an deinem Leben zerrt. Das Brüllen zieht deine Lebenspunkte also stark in den Keller, wenn du nicht aufpasst!
Nach hinten weg und gut ist! © From Software/Bandai Namco

Kann ich eine Geisterasche rufen? Nein, in diesem Kampf kannst du dir keine Unterstützung von einem Geist herbeirufen. Du musst den Kampf 1 gegen 1 gewinnen.

Belohnung für den Kampf

Gibt es eine Belohnung? Ja, wenn du Roter Bär besiegst, gibt es erstmal 80.000 Runen als Geschenk und obendrauf erhältst du seine Waffe. Das ist eine der neuen Bestienklauen im Spiel: Klaue des roten Bären. Sie verfügt über das Talent Rote Bärenjagd, wodurch du ein Vakuum im Raum erzeugen kannst!

© From Software/Bandai Namco

An dieser Stelle enden die Belohnungen aber noch nicht: Du erhältst obendrein auch noch sein gesamtes Rüstungsset als Geschenk!

  • Das ist die gesamte Eisennieten Rüstung mit allen Rüstungsteilen:
    • Fanghelm
    • Eisennieten Rüstung
    • Eisennieten Stulpen
    • Eisennieten Beinschutz
© From Software/Bandai Namco

Benjamin Brüninghaus

Hauptberuflicher Jedi-Meister, nebenbeschäftigt bei PlayCentral.de. Popkultur-Fetischist: Star Trek, Star Wars, alles mit „Star“, verspeist Spiele-OSTs zum Frühstück, Großmeister der Bärenschule. Inquisitor. Mag das Ende von Mass Effect.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"