Elden Ring: Bayle der Schreckliche besiegen – Kampftipps & Tricks

Um Igons Quest in Elden Ring: Shadow of the Erdtree vollständig abzuschließen, musst du Bayle der Schreckliche besiegen. Das ist der stärkste Drache im gesamten Spiel, was die ganze Sache schon ziemlich knifflig gestaltet.

Aber keine Sorge: Mit den von mir bereitgestellten Kampftipps ist dir ein Sieg über Bayle garantiert gesichert. Es gilt einiges zu beachten, doch am Ende ist er wie alle anderen Bosse im Spiel ein Feind, den du überwinden kannst.

Elden Ring: Bayle der Schreckliche – Fundort

Wo finde ich Bayle der Schreckliche? Bayle der Schreckliche wartet an der Spitze des Klingengipfels auf dich. Du musst den gesamten Klingengipfel durchqueren, bis du zum Ort der Gnade kommst, der den Namen Spitze des Klingengipfels trägt. Dann stehst du vor dem Schlachtfeld, auf dem Bayle bereits auf dich wartet. Wie genau du hierhinkommst, erfährst du im Lösungsweg zur Quest von Igon.

© From Software/Bandai Namco

Bayle der Schreckliche – Vorbereitung

Ähnlich wie bei Uralter Drache Senessax kannst du die herkömmlichen Drachenstrategien bei Bayle vergessen. Bayle ist zwar ein Drache, doch Dinge wie Blitzschaden wirken bei ihm nicht. Bayle hat eine vernichtend große Defensive – er ist gegen sehr viele Schadensarten resistent. Und zwar gegen:

  • Blitz, Feuer, Magie, Heilig, Gift, Scharlachfäule, Blutung & Frost

Also ist er eigentlich gegen alles resistent? Ja, das könnte man sagen. Doch es gibt eine einzige Schwachstelle, die du hier im Kampf verwenden kannst. Bayle ist schwach gegen Stichwaffen und gegen Anti-Drachen-Effekte. Deine Angriffe sollten einzig und allein auf diesen Schadensarten beruhen.

Du hast jetzt zwei Optionen: Du rüstest Anti-Drachen-Waffen wie das Drachenjäger-Großkatana aus der Drachengrube aus, was ich dir wirklich ans Herz legen würde, oder du nimmst eine von dir ausgewählte Waffe und überziehst sie mit Drachenfett, was ebenfalls den Anti-Drachen-Effekt bewirkt.

© From Software/Bandai Namco

Das funktioniert zum Beispiel mit meinem Soliden Nagakiba (Das Katana hat eine hohe Geschick-Skalierung, wie bei meiner persönlichen Skillung -> deshalb trägt es die Affinität„solide“). Der Schaden mit dem Drachenfett ist wirklich ungemein hoch. Aber da das Talent Drachenwunden-Hieb vom Drachenjäger-Großkatana für die Drachenjagd besser geeignet ist als die Kriegsasche meines Katanas, habe auch ich für diesen Kampf das Großkatana gewählt.

Nutze das Talent voll aus: Versuche beim Talent: Drachenwunden-Hieb immer die ganze Aufladung zu triggern und schlage mit vollster Kraft zu. Der Schaden eines einzelnen Schlages steigt dadurch immens an.

Du kannst trotz Resistenz versuchen auf Frost, Blut oder Scharlachfäule zu gehen. Das dauert dann zwar ziemlich lange, ist aber dennoch möglich.

Spezialtipp zum Start: Außerdem solltest du dir eine Sache ganz genau einprägen. Bayle erhält 50% mehr Schaden, wenn du das Drachenmonster am Kopf triffst. Dieser ist zwar nicht immer sehr leicht zu treffen, aber wenn es geht, immer auf den Kopf zielen!

Bayle der Schreckliche – Defensive aufbauen!

Bayle der Schreckliche erfordert eine sehr gute Defensive, da der Drache vernichtend hart austeilt. Ich empfehle unbedingt die folgenden Talismane für den Kampf auszuwählen:

Ein Großteil der Angriffe von Bayle der Schreckliche basiert auf Feuer- und Blitzschaden, weshalb du diese Resistenzen wirklich stärken musst.

Dabei gilt folgende Regel: Je stärker dein Blitzdrachentalisman ist, desto besser ist die Blitzdefensive. Du solltest zudem einen Feuerdrachentalisman verwenden, da er einen feurigen Odem ausspeit. Idealerweise besorgst du dir die +3-Version der Talismane.

© From Software/Bandai Namco

Der Perldrachentalisman dienet als Alternative, da dieser in Kombination mit dem Blitzdrachentalisman oder dem Feuerdrachentalisman verwendet werden kann. Du kannst beide Resistenzen so noch etwas weiter hochziehen.

Anrufungen verwenden: Wenn möglich, kannst du auch die Anrufung Goldene Blitzfestigung ausrüsten und sie im Kampf verwenden, die dich extrem stark vor Blitzschaden schützt. Gleiches gilt für Feuerfestigung. Wie genau du diese Anrufungen erhältst, erfährst du hier:

Lege dir zudem ein paar Items von Blitzsichere eingelegte Leber und Feuersichere eingelegte Leber auf eine Kurzwahltaste, die einen ähnlichen Effekt wie die Festigungs-Anrufungen haben. Das ist vor allem dann zu empfehlen, wenn du keine Anrufungen nutzen kannst oder willst.

© From Software/Bandai Namco

Der wichtige Buff Goldener Schwur: Davon ab gibt es noch eine sehr starke Anrufung, die deinen Angriff + Verteidigung erhöht. Der Goldene Schwur zählt im DLC schon fast zum guten Ton, weshalb es diesen Buff jetzt auch als Item im Spiel zu finden gibt. Wenn du die Anrufung nicht nutzen kannst oder willst, sammle vorher ein paar der Items ein und verwende sie im Kampf. Das Item gibt es zum Beispiel im Schattenbergfried (siehe Lösung) zu finden!

© From Software/Bandai Namco

Geisterasche gegen Bayle der Schreckliche

Kann ich eine Geisterasche gegen Bayle der Schreckliche verwenden? Ja, du kannst hier eine Geisterasche aktivieren. Ich empfehle Latenna, der Albinauric, da sie mit ihren Fernkampfattacken sehr gut gegen große Bossgegner wie den Drachen Bayle der Schreckliche geeignet ist. Alternativ tut es die Imitatorträne, die dich mit deinem gesamten Build spiegelt.

Zu zweit kämpft es sich leichter: Bedenke außerdem, dass du zu Beginn des Kampfes Igons Krummfinger zücken kannst, um Igon für den Kampf herbeizurufen. Das solltest du auf jeden Fall tun, da dir Igon den Kampf um einiges erleichtern wird.

  • Du findest das Item nicht bei den anderen Krummfingern, sondern bei den Schlüsselobjekten. Du rufst ihn aber über das goldene Rufzeichen, das im Inneren des Schlachtfelds zu finden ist.
© From Software/Bandai Namco

Bayle der Schreckliche – Angriffe verstehen und kontern!

Bayle ist nicht ohne Grund der Schreckliche. Er verfügt über todbringende Angriffe und die solltest du kennen, bevor du in den Kampf ziehst.

Zu seinen tödlichsten Attacken zählen folgende:

  • Blitzsprung: Bayle springt in die Luft, lädt sich elektrisch auf und kracht auf die Erde. Weiche in Richtung von Bayle aus. Bedenke jedoch, dass er für 1-2 Sekunden in der Luft verweilt. Keinesfalls zu früh ausweichen!
  • Flügelschlag: Bayle kann mit seinen Flügeln zuschlagen. Weiche mehrfach im Moment des Einschlags aus und kontere nach dem letzten Einschlag (nach dem vierten Angriff, der Blitzattacke).
  • Schnapper: Zudem gibt es eine Bissattacke, bei der er 2-fach zuschnappt. Bereite dich auf eine doppelte Ausweichrolle vor, wenn er sein Maul nicht elektrisch auflädt.
  • Drachenbiss: Bayle lädt sein Drachenmaul hingegen elektrisch auf, wenn er versucht dich zu schnappen. Davon solltest du dich auf keinen Fall treffen lassen, da du sonst durch die Gegend geworfen wirst. Achte auf sein Maul und weiche im letzten Moment aus. Nach dieser Attacke musst du sofort einen Konter setzen!
Wenn sein Maul leuchtet, heißt es Vorsicht! © From Software/Bandai Namco
  • Drachenodem: Wie fast jeder Drache kann auch Bayle seinen Schlund mit Feuer füllen und einen Odem ausspeien. Er speit nach vorn, sodass du nach links oder rechts ausweichen solltest.
  • Drachenodem (Gebiet): Er kann zudem in einem Bereich um sich herum Feuer speien. Dieser Attacke kannst du nur ausweichen, wenn du vollständig nach hinten auf Distanz gehst.
  • Drachenodem (Streicher): Er kann nicht nur frontal speien. Eine weitere Attacke sieht vor, dass er von rechts nach links und wieder zurück speit. Dieser Attacke kannst du ausweichen, wenn du in entgegengesetzte Richtung in den Flammenodem hinein rollst oder einfach auf Distanz gehst.
Roll um dein Leben! © From Software/Bandai Namco
  • Bayles Flammenblitz: Bayle schlägt mit seinem rechten Arm zu. Die freiliegenden Krallenknochen sind von Flammenblitzen umgeben. Weiche im letzten Moment in Richtung von Bayle aus.
Achte auf die rechte Hand. © From Software/Bandai Namco

Außerdem verfügt Bayle über eine zweite Kampfphase: Wenn er anfängt zu leuchten und Magmafelder auf dem Boden entstehen, spreizt er seine Geisterflügel aus und explodiert. Jetzt solltest du warten, bis er seine Runde gedreht hat und wieder gelandet ist. Kontere erst, wenn er seine ersten Attacken vollzogen hat.

Das ist der Moment kurz vor der Explosion. © From Software/Bandai Namco

Zur zweiten Kampfphase zählen folgende Angriffe:

  • Bayles neuer Flammenblitz: Eine verbesserte Version des Flammenblitz ist noch tödlicher, da sie nun in einem AoE-Bereich um ihn herum Schaden zufügt. Nach dem Einschlag musst du noch einmal der Explosion ausweichen.
  • Kettenblitz: Bayle schlägt frontal auf den Boden und lässt eine Art Kettenblitz vor ihm entstehen. Rechne mindestens mit zwei Ausweichmanövern zur Seite.
Eine Wand aus Blitzen, die nacheinander zünden. © From Software/Bandai Namco
  • Neuer Flügelschlag: Der Drache verbessert seine Attacken mit dem Arm, die jetzt 3-fach zuschlagen und am Ende immer Blitze regnen lassen.
  • Bayles Tyrannei: Er stößt ein mächtiges Gebrüll aus, der von einer Hitzewelle begleitet wird. Weiche den Feuerausbrüchen in der Umgebung aus, die daraufhin erscheinen.
    • Magmapfützen: Wenn du eine Magmapfütze auf den Boden siehst, wird sie gleich explodieren. Halte dich von diesen Feldern fern. Bayle kann hieraus eine mächtige Waffe entwickeln, indem er alle Magmafelder zeitgleich zum Explodieren bringt. Warte hier auf die finale Explosion der Felder. Sie werden immer heller vor der Explosion.
Der Boden ist Lava! © From Software/Bandai Namco

Die Belohnung von Bayle!

Nach dem Sieg über Bayle erhältst du unter anderem 490.000 Runen und das Herz von Bayle. Das Herz kannst du zur Priesterin der Drachenkommunion, am Fuß des Klingengipfels, bringen und das Herz hier am Altar gegen ein paar Anrufungen eintauschen.

Zurück zum Altar! © From Software/Bandai Namco

Zur Auswahl stehen die größten Anrufungen der Drachenkommunion, die sich auf die Attacken von Bayle beziehen:

  • Bayles Flammenblitz
  • Bayles Tyrannei
© From Software/Bandai Namco
© From Software/Bandai Namco

Außerdem bekommst du jetzt an dieser Stelle von der Priesterin das Priesterinnenherz und den Blumenstein-Hammer, da sie nun nicht mehr ist. Und vergiss nicht, die Quest von Igon noch vollständig abzuschließen, um an seine Rüstung zu kommen!

Benjamin Brüninghaus

Hauptberuflicher Jedi-Meister, nebenbeschäftigt bei PlayCentral.de. Popkultur-Fetischist: Star Trek, Star Wars, alles mit „Star“, verspeist Spiele-OSTs zum Frühstück, Großmeister der Bärenschule. Inquisitor. Mag das Ende von Mass Effect.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"